Über uns

MentalStrength Das Team MentalStrength wird gebildet von den drei zertifizierten Sportpsychologinnen Dr. Julia Boie (Hamburg), Dr. Sabine Noetzel (Hildesheim) und Dr. Martina Reske (Aachen). Alle drei sind studierte Psychologinnen (Diplom/Master) und arbeiten seit 2012 im Mentalcoaching von Sportlern, Teams und Trainern eng zusammen.

Julia BoieDr. Julia Boie arbeitet derzeit als selbständige Trainerin in den Bereichen Sport- und Kommunikationspsychologie. Ihre Doktorarbeit hat sie im Bereich Sportpsychologie zum Thema »Kommunikation im Sport« verfasst. Julia ist ausgebildete Kommunikationstrainerin, ehemalige erfolgreiche Latein-Tänzerin der höchsten internationalen Startklasse und Tanzsporttrainerin mit langjähriger Trainertätigkeit an verschiedenen Vereinen. Entsprechend verfügt Julia über fundierte Kenntnisse und einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich des Turniertanzsports. Zudem arbeitet sie beispielsweise mit dem Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V. und dem Niedersächsischen Tanzsportverband e.V. zusammen.

Dr. Sabine NoetzelDr. Sabine Noetzel ist naturwissenschaftlich ausgebildete Master-Psychologin und arbeitet als selbständige Sportpsychologin. Ihr fachlicher Schwerpunkt liegt in der Entwicklungspsychologie und sie promoviert derzeit am Institut für Psychologie der Universität Hildesheim. Neben der Forschung im Rahmen ihrer Promotion bildet Sabine Studierende der Psychologie und verschiedener Lehramtsfächer aus. Ihr sportlicher Hintergrund liegt im Sport- und technischen Tauchen und sie ist Tauch-Ausbilderin (C-Lizenz). Seit 2011 hat Sabine zahlreiche Vorträge und Workshops für verschiedene Landesverbände im Tauchsport (VDST) gehalten und durchgeführt und dabei den Schwerpunkt meist auf Prävention von Panik und Stresserleben gelegt.

Martina ReskeDr. Martina Reske hat ein naturwissenschaftlich geprägtes Studium der Psychologie sowie begleitendes Sport-Studium an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf absolviert und hat im Bereich der funktionellen Hirnforschung (Kernspintomographie) promoviert. Sie arbeitet derzeit als Wissenschaftskoordinatorin im Forschungszentrum Jülich sowie als selbstständige Sportpsychologin. Ihr fachlicher Schwerpunkt der Hirn- und Kognitionsforschung fließt ebenso in sportpsychologisches Arbeiten mit ein, wie auch ihr sportlicher Hintergrund als Volleyballerin im Leistungssport (u.a. 2. Bundesliga, Regionalliga; TSV Bayer 04 Leverkusen und Alemannia bzw. PTSV Aachen). Martina wird auf der Expertendatenbank des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) für die Betreuung im Spitzensport geführt (Link). Sie arbeitet u.a. mit Volleyball- und Wasserball-Teams im höheren Leistungsbereich sowie in der Schiedsrichteraus- und fortbildung.